Bachelor

BACHELOR STUDIENGANG

Studienrichtungen:

Aufbauend auf dem Grundstudium, das in breitem Umfang bauspezifische Grundlagen und Methoden vermittelt, habt ihr im Hauptstudium die Möglichkeit eine von 5 Studienrichtungen zu wählen. Dieses breit gefächerte Studienangebot ist einmalig an nordrhein-westfälischen Hochschulen.

bild_baubetrieb_1 Baubetrieb
Studierende der Studienrichtung Baubetrieb entscheiden sich für die berufliche Aufgabe der Realisierung von Bauprojekten des Hoch-, Ingenieur- und Tiefbaus. Wesentliche Tätigkeitsfelder sind die Vorbereitung und Erstellung der Bauverträge, die Baupreisermittlung und die technische, organisatorische und wirtschaftliche Bauleitung.
bild_geo_1 Geotechnik
Geotechniker planen und bauen im Boden oder mit Boden als Baustoff. Aufgabengebiete sind u.a. die Gründung von Bauwerken, die Sicherung von Baugruben sowie der Tunnel- und Dammbau. Erlernen Sie die Bauverfahren der Geotechnik sicher anzuwenden und erdstatische Berechnungen aufzustellen. Die Lehre in kleinen Gruppen qualifiziert Sie für einen schnellen Einstieg in das Berufsleben.
bild_1 Konstruktiver Ingenieurbau
Planung , Konstruktion und Berechnung der Tragstrukturen für Wohn- und Geschäftsgebäude, Industriebauten, Sportstätten, Verkehrsbauten bzw. Infrastrukturbauten im weitesten Sinne bilden das Spektrum dieser Studienrichtung.
bild_verkehr_1 Verkehrswesen
Verkehrsingenieure planen, entwerfen, bauen, erhalten und betreiben Verkehrsanlagen. Sie konzipieren, bemessen und gestalten Straßen und Gleisanlagen. Sie sind bei der Projektvorbereitung, Bauausführung, Materialprüfung sowie der Unterhaltung von Verkehrsanlagen tätig, weiterhin entwickeln sie Verkehrssteuerungs- und Verkehrslenkungspläne.
bild_wasserbau3
Wasserwirtschaft
Hier erwartet Sie ein breites Tätigkeitsfeld bezogen auf die Bewirtschaftung von Wassermenge und -qualität. Es umfasst die Wasserversorgung, Abwasserablei-tung und Abwasserreinigung, den konstruktiven Wasserbau mit Talsperren, Rückhaltebecken, Wasserstraßen, Wasserkraftwerken und die naturnahe Umgestaltung von Fließgewässern. Hydrologie und Hydraulik werden übergreifend eingesetzt.

Infos über Zugangsvorraussetzungen & die Prüfungsordnung